Schicke Mütze und Freunde

From Forum Freie Lastenräder
Revision as of 02:56, 6 September 2021 by Kerstin Schicke Mütze (talk | contribs) (→‎Stand des Projekts)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)



SchickeMütze und Freunde
Logo Duesseldorf.jpg
Projektstart 2016
Stadt Düsseldorf
Land Deutschland
Träger Schicke Mütze
Geo-Koordinaten 51° 13' 39.87" N, 6° 46' 24.44" E
Anzahl Räder 2
Social Media
Website http://www.lastenrad-duesseldorf.de


SCHICKEMINNA2.gif SchickeUlla.gif

In Kürze

Ort:

  • Düsseldorf


Im Netz:


Unterstützer:

  • Verkehrswacht Düsseldorf e. V.
  • ADFC Düsseldorf e. V.
  • Zukunftswerkstatt Düsseldorf
  • ...


Start:

  • Mai 2016

Stand des Projekts

Wir vom Radcafé Schicke Mütze in Düsseldorf engagieren uns in Sachen Radsport, Radkultur und Radverkehr. Folgerichtig zogen wir los, um auch in Düsseldorf ein oder mehrere freie Lastenräder auf die Straßen zu bekommen.

Wir haben Unterstützer gesucht und gefunden und unsere Idee wahr gemacht. Mehr zu der Geschichte könnt ihr auf der Website der Schicken Mütze oder unter www.lastenrad-duesseldorf.de lesen

Die erste Schicke MINNA, ein Triobike Boxter ohne E-Antrieb, rollt seit Mai 2016 durch die Düsseldorfer Straßen. Träger der Schicken MINNA ist die Verkehrswacht Düsseldorf e. V. Inzwischen wurde sie umgetauft, heißt nun Pure Pauline und hat ihren festen Standort am Unverpacktladen Pure Note.

Die zweite Schicke MINNA ist elektrifiziert und macht die Transporte damit deutlich einfacher. Das Triobike Boxter der Nachfolgegeneration wird ebenfalls von der Verkehrswacht Düsseldorf e.V. betrieben.

Die Schicke ULLA, ein Triobike Cargo ohne E, gehört inzwischen auch schon zu den „alten Hasen“ der Düsseldorfer Lastenradflotte, verrichtet aber weiterhin treue Dienste im Stadtteil Eller am Standort der dortigen Werbegemeinschaft. Träger der Schicken ULLA ist der ADFC Düsseldorf e. V.

Der ADFC hat die Flotte ebenfalls mit einem E-Lastenrad aufgerüstet, der Starken Esther, einem E-Bullitt in ADFC-orange. Die Starke Esther hat ihren Standort am FIZ, dem Fahrradinformationszentrum des ADFC.

Zwei weitere freie Lastenräder werden von der Zukunftswerkstatt Düsseldorf, einer städtischen Tochter, die auch die Radstationen betreibt, beigesteuert.

Direkt am Hauptbahnhof zwischen dem Konrad-Adenauer-Platz und dem Bertha-von-Suttner-Platz gelegen, betreut die Radstation die beiden E-Lastenräder Bertha und Konrad. Bertha ist ein Dolly-Einspurer, Konrad ein Trike mit Wiegetechnik, das sich auch für besonders schwere Lasten eignet.

Damit fahren derzeit sechs freie Lastenräder auf den Düsseldorfer Straßen und leisten ihren Beitrag zur Zukunft und einer hoffentlich baldigen Fahrradstadt Düsseldorf.

Als Ansprechpartnerin und Botschafterin vom Düsseldorfer Lastenradprojekt steht Kerstin von der Schicken Mütze gern zur Verfügung.

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.