Difference between revisions of "Wie kann es und soll es wachsen?"

From Forum Freie Lastenräder
(Die Seite wurde neu angelegt: „Räder bei Kooperationspartner lassen - Initiative sorgt nur für Vermittlung und Vermarktung, dann kann man weiter wachsen ohne mehr Arbeit zu haben * weiter…“)
 
(Diese Seite wurde zum Übersetzen freigegeben)
 
(10 intermediate revisions by 5 users not shown)
Line 1: Line 1:
  +
<translate>
Räder bei Kooperationspartner lassen - Initiative sorgt nur für Vermittlung und Vermarktung, dann kann man weiter wachsen ohne mehr Arbeit zu haben
 
  +
<!--T:1-->
  +
Je nach Motivation solltet ihr entscheiden, ob ihr das Projekt überhaupt ausbauen möchtet. Wenn dies der Fall ist, stellt sich je nach Projektziel die Frage, in welcher Form dies geschehen soll.
   
  +
===Soll das Freie Lastenrad Promotion für Lastenräder sein?=== <!--T:2-->
* weitere Kooperationspartner
 
* weitere Stationen
 
* weitere Räder
 
   
  +
<!--T:3-->
Je nach den Projektziel ist zu entscheiden, ob das Projekt wachsen soll oder nicht. Möchte ich Aufmerksamtkeit für das Lasten als solches, muss ich v.a. viel Social Media und Events (Marketing) betreiben, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.
 
  +
Möchtet ihr v. a. Aufmerksamkeit für das Lastenrad und seine Einsatzmöglichkeiten erreichen, dann kann auch schon ein einzelnes Freies Lastenrad ausreichen.
   
  +
<!--T:4-->
Wenn ich direkt Veränderung bewirken möchten und einen realen Nutzen, ein Angebot machen möchte, dann ist Wachstum sinnvoll. Es verkürzt auch die Wege für die Nutzer und ermöglicht natürlich vielen Nutzern den Zugriff auf ein Lastenrad.
 
  +
Wichtiger als die Ausweitung der Flotte ist dann eine effektive Öffentlichkeitsarbeit mit guten Texten, attraktiven Fotos und Präsenz bei Veranstaltungen. Das Freie Lastenrad wirkt dann vor allem als Initialzündung dafür, dass verstärkt Lastenräder gekauft und gefördert werden. Auch die Integration von Lastenrädern in bestehende öffentliche Fahrradverleihsysteme (wie bei StadtRAD in Hamburg 2019) kann ein Ziel sein.
   
  +
===Soll das Freie Lastenrad ein relevantes Mobilitätsangebot werden?=== <!--T:5-->
[[Welche Ziele und Zielgruppen sollen mit dem Projekt erreicht werden?|Siehe Ziele des Projekts]]
 
   
  +
<!--T:6-->
  +
Wenn ihr selbst mit dem Freien Lastenrad ein relevantes Mobilitätsangebot in eurer Stadt schaffen wollt, dann ist ein Wachstum der Flotte sinnvoll. Habt ihr mehrere Lastenräder und mehrere Stationen, verkürzen sich zum einen für die Nutzer*innen die Wege und zum anderen ermöglicht es mehr Nutzer*innen den Zugriff auf ein Lastenrad.
  +
  +
<!--T:7-->
  +
Um richtig Durchschlagskraft zu haben, braucht es natürlich größere finanzielle Mittel und eine relevante Anzahl an Lastenrädern. Ein erfolgreiches Beispiel in Sachen Flotten-Wachstum ist das Freie Lastenrad [[Hannah]] in Hannover. Dank kommunaler Unterstützung sind inzwischen 18 gut ausgelastete Hannahs unterwegs.
  +
</translate>
 
{{ADFC Supported}}
 
{{ADFC Supported}}

Latest revision as of 12:58, 19 May 2020

Je nach Motivation solltet ihr entscheiden, ob ihr das Projekt überhaupt ausbauen möchtet. Wenn dies der Fall ist, stellt sich je nach Projektziel die Frage, in welcher Form dies geschehen soll.

Soll das Freie Lastenrad Promotion für Lastenräder sein?

Möchtet ihr v. a. Aufmerksamkeit für das Lastenrad und seine Einsatzmöglichkeiten erreichen, dann kann auch schon ein einzelnes Freies Lastenrad ausreichen.

Wichtiger als die Ausweitung der Flotte ist dann eine effektive Öffentlichkeitsarbeit mit guten Texten, attraktiven Fotos und Präsenz bei Veranstaltungen. Das Freie Lastenrad wirkt dann vor allem als Initialzündung dafür, dass verstärkt Lastenräder gekauft und gefördert werden. Auch die Integration von Lastenrädern in bestehende öffentliche Fahrradverleihsysteme (wie bei StadtRAD in Hamburg 2019) kann ein Ziel sein.

Soll das Freie Lastenrad ein relevantes Mobilitätsangebot werden?

Wenn ihr selbst mit dem Freien Lastenrad ein relevantes Mobilitätsangebot in eurer Stadt schaffen wollt, dann ist ein Wachstum der Flotte sinnvoll. Habt ihr mehrere Lastenräder und mehrere Stationen, verkürzen sich zum einen für die Nutzer*innen die Wege und zum anderen ermöglicht es mehr Nutzer*innen den Zugriff auf ein Lastenrad.

Um richtig Durchschlagskraft zu haben, braucht es natürlich größere finanzielle Mittel und eine relevante Anzahl an Lastenrädern. Ein erfolgreiches Beispiel in Sachen Flotten-Wachstum ist das Freie Lastenrad Hannah in Hannover. Dank kommunaler Unterstützung sind inzwischen 18 gut ausgelastete Hannahs unterwegs.



ADFC

Die Erstellung und Redaktion dieser Inhalte wurden unterstützt durch:

ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.