Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Forum Freie Lastenräder. Durch die Nutzung von Forum Freie Lastenräder erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern. Weitere Informationen

Verleihdauer: Tage- oder stundenweise?

Aus Forum Freie Lastenräder
Wechseln zu:Navigation, Suche

Tageweise Ausleihe


Überlegt euch gut, ob ihr euer Lastenrad tage- oder stundenweise verleihen wollt. Im Moment bieten die meisten Initiativen aus folgenden Gründen nur eine tageweise Ausleihe an:

  • Dies ist für das Team des Freien Lastenrads im Vergleich zur stundenweisen Ausleihe unkomplizierter zu organisieren.
  • Auch für das Team der Station ist es weniger Betreuungsaufwand.


So macht es auch das Team von Hannah. Es verleiht nur tageweise, da die Stationen den höheren Arbeitsaufwand nicht immer bewältigen können. Die Stationen haben aber freie Hand, das Rad nach der Rückgabe an einem Tag a) selbst zu nutzen oder b) es vor Ort erneut auszuleihen (gegen Ausfüllen des Ausleihformulars). Grundsätzlich kann Hannah bis zu drei Tage am Stück gebucht werden. Gelegentlich kommt es vor, dass besonders Hannah-Begeisterte eine Hannah mehrfach hintereinander buchen und so über einen längeren Zeitraum behalten. Mit diesen Nutzer*innen nimmt das Team von Hannah persönlich Kontakt auf und macht freundlich deutlich, dass Hannahs möglichst vielen Menschen zugute kommen und die Buchungen einzelner sich im Rahmen halten sollten.

Stundenweise Ausleihe


Bei der stundenweisen Ausleihe gibt es Folgendes zu bedenken:

  • Es können höhere Bedarfe der Nutzer*innen abgedeckt werden und das Lastenrad wird besser ausgelastet.
  • Das freie Buchungssystem Commons Booking kann momentan die stundenweise Ausleihe nicht abdecken. Ein gut funktionierendes, alternatives System zur Abdeckung der stundenweisen Ausleihe wurde bisher noch nicht gefunden.
  • Für das Team der Station ist der Aufwand wesentlich höher.
  • Gleichzeitig steigt sicherlich die Abnutzung des Einzelrads und damit auch der Wartungsaufwand.
  • Bei Elektro-Lastenrädern sollte Zeit für das Laden des Akkus vorgesehen werden. (In Detmold ist hierfür z. B. eine Stunde vorgesehen.)
  • Es müssen klare Regelungen gefunden werden, wenn Nutzer*innen das Lastenrad zu spät zurückbringen; dafür sollte ein zeitlicher Puffer eingebaut werden.


Das Detmolder Lastenrad testet derzeit sogar eine halbstundenweise Ausleihe.

Vierstündige Ausleih-Intervalle

Ein Mittelweg geht Lastenvelo Freiburg mit vierstündigen Verleihzeiträumen. Die Ausleihe ist hier im Vergleich zur tageweisen Buchung wesentlich flexibler, Räder können z. B. morgens, mittags und abends durch unterschiedliche Nutzer*innen gebucht werden. Ansonsten gelten hier die gleichen Vor- und Nachteile wie bei der stundenweisen Ausleihe.

Ingesamt haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Leihintervall im Vergleich zur effektiven Nutzungsdauer groß gewählt werden sollte, um zeitliche Fehleinschätzungen durch die Nutzer*innen abzufedern. Außerdem kann eine Buchung auch mehrere Intervalle beinhalten, es bietet sich jedoch an, die Gesamtnutzungsdauer nach oben zu beschränken (z. B. maximal drei Tage).

Exkurs Buchungszeitraum


Das Team von Lasse aus Münster hat manchmal das Problem, dass Lastenräder gebucht, aber nicht abgeholt werden. Lasse kann man immer drei Monate im Voraus buchen und das Team vermutet nun, dass dieser Buchungszeitraum vielleicht zu lang ist und die Leute ihre Buchung dann schon wieder vergessen haben. Das Team von Klara aus Hamburg hat daher den Buchungszeitraum auf 30 Tage begrenzt.



ADFC
Die Erstellung und Redaktion dieser Inhalte wurden unterstützt durch:

ADFC Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.